Die Mairübe ist eine Hommage an eine alte Kulturpflanze, die der Kälte trotzt und ein wahres Kraftpaket ist.

Wir eröffneten im Januar 2021 – mitten im Lockdown – als Pop-up und wachsen seit August 2021 in den Lokalitäten der Meyer Kulturbeiz weiter.

Die Mairübe verschreibt sich einer Gastronomie, die Altes wiederentdeckt, neu interpretiert und auch aus unscheinbaren Zutaten Superstars macht.

Und ja, das sind Radieschen. Die Mairübeernte unseres lokalen Produzenten fiel dieses Jahr leider komplett ins Wasser. Darum mussten eben die lookalikes für den Fototermin herhalten.

Alle unsere Menüs sind 100% vegan, palmölfrei und werden mit viel Herzblut frisch zubereitet. Der Mittag in der Mairübe wird somit zur vegan soul food time.

Wir praktizieren eine nachhaltige Gastronomie und produzieren nur so viel, wie wir verkaufen können. Daher empfehlen wir Euch einen Tisch zu reservieren und take-away Gerichte vorzubestellen – denn s’het solang’s het!

Gerne dürft Ihr für Take-Aways Eure eigenen Tupperware Container mitnehmen, damit wir gemeinsam Abfall reduzieren können.

Unser less waste Konzept wird stetig weiter entwickelt.

Ein Teil davon ist unsere root to leaf Philosophie, bei der wir von der Wurzel bis zum Blatt so viel wie möglich von unserem Biogemüse verarbeiten: von selbstgemachter Bouillon und Gewürzsalzen bis zur alten Kunst des Einmachens und Trocknens.

Chimichurri aus Rüebligrün, selbstgeröstete Kürbiskerne oder ein hot dawg mit Rettichblättermayo? Kommt vorbei uns lasst uns auftischen!

Wir freuen uns, zusammen mit Fiona und Domi Meyer von der Meyer Kulturbeiz das Lokal am Bundesplatz zu bewirten – denn auch im Meyer ist lokales Programm.

Bis 16.00 Uhr wirtet die Mairübe (rauchfrei), ab 16.00 Uhr übergeben wir das Zepter an die Meyer Kulturbeiz (mit Rauchzeichen). #togetherisbetter

Chefkoch und Inhaber Phils Reise führte ihn von Sternehäusern in Luzern und Zürich in die Karibik und schliesslich in vegane Restaurants und Pubs in Dublin und Glasgow. In der Mairübe kombiniert er solides Handwerk mit souligen vibes und weltoffene Kreativität mit regionalen Produkten. Folgt ihm auf @wee_veganchef.